Rede von Dr. Wolf-Dieter Winkler zum Breisacher Hof

Stadtrat Dr. Wolf-Dieter Winkler hat am 2.2.2016 im Gemeinderat eine Rede gehalten, in der es um den von der SPD, den Grünen und der Linken Liste geforderten Abriss der Häuser 2f und 2g und Flash im Breisacher Hof geht. Er traf sich mit Bewohnern, um sich selbst ein Bild über den Zustand der Häuser der ehemaligen Artilleriekaserne zu machen.

„Ich hatte mich mit 2 Bewohnern verabredet, um mir ihre Wohnungen anzusehen, und bei dieser Gelegenheit weitere Bewohner angesprochen. Ich wollte deren Meinung zum Erhalt des Bolzplatzes, zu den Neubauvorhaben der Stadtbau entsprechend der Vorlage und zu den Abrissüberlegungen der Gebäude 2f, 2g und Flash erfahren. Ich habe mit ca. 8 Bewohnern gesprochen und drei Wohnungen, zwei davon im Gebäude 2g, besichtigt. Mindestens 4 dieser Bewohner wohnen seit ihrer Geburt im Breisacher Hof.

Die Aussagen aller waren eindeutig und übereinstimmend. Man wohne gern im Breisacher Hof, schätze das Miteinander der Bewohner und den großen grünen Innenhof mit den Spiel- und Kommunikations-möglichkeiten. Den Bolzplatz halte man nicht für so wichtig, da es ja noch spielerische Betätigungsmöglichkeiten im Innenhof gäbe. Die geplanten Neubauten A, B und D der Stadtbau, so wie sie hier in der Vorlage 16/033 geplant seien, wären ok, da dann immer noch genügend Freiflächen vorhanden seien. Entsetzt waren alle, insbesondere die Bewohner des abrissbedrohten Hauses 2g, dass man plane, zwei der Häuser und das Flash abzureißen. Die Reaktionen waren Unverständnis und Ablehnung. Alle Bewohner, darunter auch eine Bewohner-Sprecherin, waren sich darin einig, dass dies nicht nur das Häuser-Ensemble, sondern auch das gute Miteinander der Bewohner zerstören würde. Alle sprachen sich dafür aus, das Ensemble als Ganzes zu erhalten…“

Hier die ganze Rede im Wortlaut (PDF-Datei): Rede von Dr. Wolf-Dieter Winkler zum Breisacher Hof

Web Design BangladeshWeb Design BangladeshMymensingh